Logo Eden Alternative Europe
Forschung

Die Verschiebung der Alterstruktur in unserer Gesellschaft bringt viele Veränderungen mit sich.

Die Gruppe der Älteren gewinnt an wirtschaftlicher Bedeutung – als Personen mit Kaufkraft, aber auch mit zunehmendem Bedarf an medizinischer und pflegerischer Betreuung. Dabei wird die wertvolle ideelle Rolle der Älteren mit ihren Ressourcen oft übersehen.

Die Eden-Alternative® zeigt Wege, wie man das Sozialkapital der Älteren für die Gesellschaft sichtbar macht und setzt sich für die Erhaltung der Lebensqualität im Alter ein. Das medizinisch-technische Betreuungsmodell soll durch eine wertschätzende Erhaltung und Begleitung des selbstbestimmten Lebens ersetzt werden.

Welche Auswirkungen dieser Paradigmenwechsel in Institutionen und im privaten und öffentlichen Leben auf das persönliche Wohlbefinden der Älteren, auf die Lebens- und Arbeitsqualität der Betreuenden und auf die Volkswirtschaft haben wird, werden ForscherInnen begleitend untersuchen.

Lesen sie dazu die Evaluation von Prof. DI Ernst Gehmacher  vom Institut BOAS (A) 

PDF BOAS Eden Evaluation

Eine Untersuchung aus Dänemark kam zu ähnlichen Resultaten, Zusendung der Studie (in Dänisch, mit Englischer Zusammenfassung auf Anfrage)

 
 

top